Wir sind der Überzeugung, christliches Teilen beginnt nicht erst, wenn wir die Geldtasche aufmachen, sondern Teilen beginnt im Kopf, und hat in erster Linie den Verzicht als Ursprung.

 

So wollen wir Mut zu einem christlichen Leben machen. Es möge ein einfaches Leben sein, ohne Luxus und unnötiger Ausgaben, getragen vom Gebet und der Nächstenliebe.


Ein Leben, das Gott als Ursprung hat und diesen Glauben auch bekennt, sei es im Wort oder in der Tat. Wir möchten „Kirche im Kleinen“ sein.

 

Teilt das Brot mit anderen,

es schmeckt doch nur gebrochen gut.

Teilt das Brot mit anderen,

geteiltes Brot macht vielen Mut.

 

Teilt das Wort mit anderen,

es ist zu reich für euch allein.

Teilt das Wort mit anderen,

es soll zum Heil für viele sein.

 

Teilt das Leid mit anderen,

es ist doch eurer Brüder Not.

Teilt das Leid mit anderen,

die Liebe ist des Herrn Gebot!

 

Teilt das Licht mit anderen,

dass es die Finsternis vertreibt.

Teilt das Licht mit anderen,

dass keiner mehr im Dunkeln bleibt.

(aus Tansania)